Ihr-MPE.de
Startseite Kontakt Leistungen Impressum/Disclaimer

Ihr MPE B+C GmbH

Medizinphysik-Experten für Ihre Radiologie und Nuklearmedizin

Sie sind auf der Suche nach Medizinphysik-Experten (MPE) um einen Computertomographen (CT) oder eine Interventionsanlage (DSA/XA/HKL) in Betrieb zu nehmen?

Die Ihr MPE B+C GmbH bietet Ihnen Betreuung, Beratung und Consulting zur sicheren und optimierten Anwendung von ionisierender Strahlung am Menschen in der diagnostischen und interventionellen Radiologie und Nuklearmedizin durch erfahrene Medizinphysik-Experten. Gern bieten wir Ihnen individuellen Lösungen mit und ohne Dosismanagement gemäß neuem Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) an. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Medizinphysik-Experten (MPE)

Medizinphysik-Experten mit Fachkunde Radiologie und Nuklearmedizin für Inbetriebnahme bzw. für Antrag auf Genehmigung zum Betrieb von Röntgeneinrichtungen, Teleradiologie und klinische Forschung (§§ 12 und 19 StrlSchG)

Dosismanagement (DMS)

Herstellerneutrale Einrichtung, Konfiguration, Parametrisierung, Überwachung, Anpassung von Dosis­management­systemen
Ermittlung der Strahlenexposition ins­besondere von Kindern, Schwangeren und Hochexponierten inkl. Beratung der zuständigen Ärzte

Behörden (ÄS, KV, LB)

Hilfe bei Zusammenstellung von Unterlagen in Verbindung mit DMS; Umsetzung der Verbesserungsvorschläge; Umsetzung er­las­sener Nebenbestimmungen, Erarbeitung entsprechender Maßnahmen; Unterstützung bei SOPs und Strahlen­schutz­anweisungen, Erstellung von Genehmigungsanträgen

Unser Angebot richtet sich speziell an niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser der Maximalversorgung sowie Klinikgruppen und Verbünde.
Seit dem 01.01.2019 müssen bei einer Neuinstallation oder einem Betreiberwechsel von Computertomographen und Interventionsanlagen gegenüber der zuständigen Aufsichtsbehörde zur Mitarbeit hinzuziehbare Medizinphysik-Experten benannt werden. Gleichzeitig werden Überschreitungen von diagnostischen Referenzwerten (DRW) bei Erreichen von bestimmten Schwellwerten meldepflichtig. Für die Dokumentation der Dosiswerte bzw. der Parameter zur Ermittlung der Exposition werden zukünftig Dosismanagementsysteme (DMS) unerlässlich und stellen teilweise schon heute die einzige sinnvolle Variante zur Aufzeichnung und Kontrolle im Sinne der Qualitätssicherung und des Patientenschutzes dar. Ziel ist es, mit Ihnen zusammen den Anforderungen des Artikel 58 d) der ins deutsche Recht als Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) umgesetzten europäischen Richtlinie für den Strahlenschutz (2013/59/Euratom) und der neuen Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) vollumfänglich Rechnung zu tragen.
Profitieren Sie mit Ihren Patienten bei der Optimierung Ihrer Untersuchungsprotokolle hinsichtlich Strahlenexposition und Bildqualität von unserem internationalen Kompetenznetzwerk von Anwendern, Pharma- und Medizinprodukteherstellern. Hierbei bedienen wir uns universitärer Standards, welche wir auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden und praxisrelevant umsetzen. Gern unterstützen wir Sie auch bei der Planung und Errichtung von Betriebsstätten und der Einholung der notwendigen Genehmigungen im Bereich Radiologie und Nuklearmedizin.